1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Streit um Biotonne: Grüne nehmen Ministerin Lemke in Schutz

Streit um Biotonne: Grüne nehmen Ministerin Lemke in Schutz

Die Diskussionen über die umstrittene Biotonne gehen weiter. Am Donnerstag nahmen grüne Landtagsabgeordnete aus der Region „ihre“ Mainzer Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in Schutz.

Die Vorwürfe des CDU-Landtagsabgeordneten Michael Billen seien "für die Tonne", sagte der Eifeler Parlamentarier Dietmar Johnen. Billen vergesse offenbar, dass die CDU auf Bundesebene für die flächendeckende getrennte Abfallsammlung mitverant wortlich sei. Zudem zeigten die diskutierten Ausnahmeregelungen, dass sich die Mainzer Landesregierung um eine bürgerfreundliche Behandlung des Themas bemühe, sagte Johnen.

Das Mainzer Wirtschaftsministerium will Mieter in sozialen Brennpunkten von der Tonnenpflicht befreien. Selbstkompostierer sollen dagegen eine Biotonne aufstellen müssen. Der Eifeler CDU-Abgeordnete Michael Billen hatte im Gespräch mit volksfreund.de gesagt: "Jetzt sind die inMainz völlig durchgedreht." sey