Technische Panne: Verspätungen bei Luxair-Flügen

Technische Panne: Verspätungen bei Luxair-Flügen

Luxemburg/Hurghada. (red) Durch eine technische Panne an einer Boeing 737-700 der Luxair-Flotte mussten am Samstag zwei LuxairTours-Ferienflüge um fast genau einen Tag verschoben werden. Die 364 betroffenen Passagiere, die von Hurghada in Ägypten nach Luxemburg zurückreisen wollten, wurden von LuxairGroup Teams betreut und in Hotels untergebracht.



Bei der Landung in Hurghada, in der Nacht von Freitag zum Samstag, stellten die Piloten des Fluges Luxemburg-Hurghada eine Fehlermeldung an einem Spoiler der Boeing fest. Nach Überprüfung der Fehlermeldung entschloss sich LuxairGroup, die fehlerhaften Teile am Flugzeug zu ersetzen. Entsprechende Ersatzteile musste die Fluggesellschaft aber laut luxemburgischen Medien erst in Amsterdam und Brüssel besorgen.

Der mehrstündige Ausfall löste im Luxair-Flugplan eine Art Kettenreaktion aus: Denn sowohl am Samstag als auch am Sonntag gab es eine ganze Reihe von Flugverspätungen. Mehrstündige Verspätungen gab es unter anderem bei den Ferienflügen nach Las Palmas und Monastir.