Teure Nacht in der Arrestzelle vor Gericht

Teure Nacht in der Arrestzelle vor Gericht

Weil er die Kosten für eine Übernachtung in der Polizeizelle inklusive anschließender Generalreinigung nicht zahlen will, wehrt sich heute ein 50-jähriger Mann aus dem Raum Wittlich vor dem Trierer Verwaltungsgericht. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin hatte der Mann an Vatertag gemeinsam mit einigen Kumpels etwas zu lautstark gefeiert.

(sey) Nachdem die von Anwohnern alarmierte Polizei aufgetaucht war, kam es zum Streit mit dem angeblich stark alkoholisierten Kläger. Die Polizei nahm den Mann schließlich zur Ausnüchterung mit in die Zelle. Die sah offenbar am nächsten Tag aus wie ein nie gereinigtes Klohäuschen. Rund 100 Euro soll der Mann dafür ans Polizeipräsidium zahlen. Weil er sich weigert, muss nun das Verwaltungsgericht entscheiden, ob der Gebührenbescheid rechtens ist.

Mehr von Volksfreund