Tierschutz, Denkmalpflege, Sozialprojekte: "Meine Hilfe zählt" ist für alle da

Tierschutz, Denkmalpflege, Sozialprojekte: "Meine Hilfe zählt" ist für alle da

Spannende Zeiten bei "Meine Hilfe zählt": 158 Projekte sind geschafft, und einige weitere haben die Differenz zwischen dem Bedarf und der Spendensumme auf ein Minimum verringert. Und für den Herbst kündigt sich wieder eine große Benefiz-Veranstaltung an, über die aber noch nicht viel verraten werden darf.

Trier. Ganz öffentlich war dagegen am 1. Mai die Freude von Gisela Kohl, die beim Tierschutzverein Trier das "Kaninchen-Projekt" begleitet.
"Juchhu, unser Projekt ist fertig", schrieb sie in ihrem Internetblog auf www.volksfreund.de/meinehilfe , "so kommen unsere Hoppels doch noch ganz schnell in den Genuss, den Sommer im Freien zu erleben". Erst Ende Februar war das Projekt auf die Spendenplattform gekommen und hatte die Tierfreunde bemerkenswert schnell mobilisiert.
Über jede Menge Interessenten kann sich auch die Trier-Gesellschaft freuen. Im Laufe weniger Wochen sind schon mehr als 7000 Euro für die Renovierung des Petrusbrunnens hereingekommen. "Viele Spender wollen gerne für einen ganz bestimmten Teil des Brunnens spenden", berichtet Initiator Karl-Heinz Scheurer, "die Figuren der Tugenden sind beispielsweise schon weg".
Die Trier-Gesellschaft hat ein aussagekräftiges Faltblatt her-ausgebracht, das an vielen öffentlichen Stellen ausliegt und die Sache noch einmal anschaulich erklärt und um Patenschaften für bestimmte Brunnen-Elemente wirbt. Später soll es "Dankeschön-Urkunden" mit einem konkreten Bezug geben. Potenziellen Großspendern, die ganze Teile übernehmen wollen, wird deshalb empfohlen, über unsere Meine-Hilfe-zählt-Webseite direkt Kontakt mit der Trier-Gesellschaft aufzunehmen.
volksfreund.de/meinehilfe
Extra

Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte immer die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende auch dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Ist eine separate Quittung erwünscht, bitte Adresse angeben. Hat ein Projekt bereits vor Buchung der Spende das Spendenziel erreicht, kommt der Betrag anderen "Meine-Hilfe-zählt"-Projekten zugute. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten. DiLExtra

Immer wieder werden Frauen ungewollt schwanger, weil sie sichere Verhütungsmittel nicht bezahlen können. Pro Familia in Trier möchte Frauen und Paare mit geringem Einkommen unterstützen und jeweils zwei Hormon- und Kupferspiralen, Sterilisationen und Verhütungsstäbchen finanzieren. Gebraucht werden insgesamt 3200 Euro. Wer helfen möchte, kann das unter der Projektnummer 12351 tun. kat

Mehr von Volksfreund