Rekord-Monat? Wetter nach Ostern: So warm wird der April

Nach Rekord-Monaten im Februar und März könnte es im April ähnlich heiß weitergehen. Ob das so kommt, entscheidet ein Detail, das Wettermodelle in ihren Rechnungen noch nicht erfassen.

 Am Wochenende werden in Deutschland Temperaturen von bis zu 28 Grad erwartet. Das deutet auf einen Temperatur-Rekord im April hin.

Am Wochenende werden in Deutschland Temperaturen von bis zu 28 Grad erwartet. Das deutet auf einen Temperatur-Rekord im April hin.

Foto: dpa/Christian Charisius

Nach neuen Hitzerekorden im Februar und im März wirkt auch der April auf den ersten Blick so warm wie nie. Woran das liegt und was sich dabei am ersten Wochenende nach Ostern noch ändern könnte, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung.

„Da reibt man sich verblüfft die Augen“, stellt Experte Jung fest, während er auf die Aussichten der kommenden Tage schaut. Denn: Zum Wochenende hin werden Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad erwartet.

Wetter am Wochenende: Saharastaub wird entscheidend

Ein Faktor wird darüber entscheiden, ob diese Vorhersage so oder so ähnlich eintrifft: Saharastaub. Also der Staub der größten Trockenwüste, den der Wind als Aerosol aufweht. Dieser kann in der Luft große Distanzen zurücklegen. „Der könnte die Sonne ausbremsen“, erklärt Dominik Jung. Das war mancherorts bereits am vergangenen Karsamstag erkennbar. Der Meteorologe beschreibt das Phänomen so: „An den Staubpartikeln lagert sich Feuchtigkeit an und es bilden sich Wolken.“ Das ließe sich an Wettermodellen jedoch nicht erkennen. Diese erfassen den Saharastaub laut Jung noch nicht. Die Feinstaubpartikel könnten für Menschen mit Atemwegserkrankungen problematisch sein, da er die Luftqualität verschlechtert, warnt Jung weiter.

Sollte der Staub keine großen Auswirkungen auf die Temperatur haben, könnte der dritte Rekordmonat in Folge anstehen. „Die aktuellen Langfristtrends gehen von einem weiteren Rekord aus“, sagt Jung. Trotz der vorhergesagten Hitze soll der April laut dem Wetter-Experten sehr nass ausfallen. Auch das war am Osterwochenende bereits vielerorts zu beobachten.

Das Wetter für die nächsten Tage in Trier, Wittlich, Bitburg und Daun

Wetter.net bestätigt die Vorhersage Jungs zum Wochenende hin, die Höchstwerte liegen bei knapp 25 Grad. Unter der Woche sind Regenschirm und -jacke allerdings ratsam.

In Trier liegt der Tageshöchstwert für Mittwoch bei elf Grad, die Sonne wird kaum zu sehen sein, Regen gilt als sehr wahrscheinlich. Der Donnerstag sieht nach einer Kopie des Mittwochs aus, allerdings voraussichtlich zwei Grad wärmer. Zum Wochenende hin zeigt sich die Sonne. Bis zu 20 Grad können es am Freitag werden, auch das Regenrisiko sinkt auf 15 Prozent. Samstags wird wohl der schönste Tag der Woche, die Temperaturen steigen bis auf 24 Grad. Am Sonntag wird es etwas kühler, 18 Grad ist der Top-Wert.

Die Vorhersage für Wittlich unterscheidet sich kaum. Am Mittwoch wird ein Höchstwert von elf Grad und Regen erwartet, donnerstags soll es zwei Grad wärmer werden. Am Freitag könnte in der Säubrennerstadt die 20-Grad-Marke geknackt werden, dann kommt auch die Sonne raus. Noch wärmer wird es samstags, knapp 25 Grad können beim überwiegendem Sonnenschein erreicht werden. Sonntags fallen die Temperaturen auf höchstens 19 Grad.

Etwas kühler wird es wohl in Bitburg. Am Mittwoch sollen die Temperaturen maximal neun Grad erreichen, mit Regen ist zu rechen. Das gilt auch für den Donnerstag, dann liegt der Spitzenwert bei zwölf Grad. Bis zu sechs Grad wärmer soll es freitags werden, auch die Sonne zeigt sich zum Wochenende hin. Der Samstag ist auch in der Brauerstadt der wärmste und sonnigste Tag der Woche, 21 Grad können erreicht werden. Am wahrscheinlich bewölkten Sonntag sinken die Temperaturen auf maximal 17 Grad.

Am kältesten wird es in Daun. Der Höchstwert für Mittwoch liegt bei acht Grad, Niederschläge sind wahrscheinlich. Bis zu drei Grad wärmer wird es donnerstags, es bleibt aber regnerisch. Das ändert sich zum Wochenende hin, auch die Temperatur steigt auf maximal 17 Grad, samstags können es sogar bis zu 20 Grad werden. Die Sonne bleibt teilweise zu sehen. Sonntags wird es wieder regnerisch, die Sonne zieht sich zurück.

Das Wetter für die nächste Woche in Deutschland

  • Mittwoch: 8 bis 16 Grad, viele Wolken, zeitweise Regen und windig
  • Donnerstag: 12 bis 18 Grad, weitere Schauer, teilweise Gewitter und windig
  • Freitag: 15 bis 24 Grad, aus Südwesten schon deutlich mehr Sonnenschein und Wärme, sonst noch Schauer
  • Samstag: 23 bis 28 Grad, im Süden und Osten regional 29 oder knapp 30 Grad möglich. Saharastaub könnte die Sonne ausbremsen
  • Sonntag: 19 bis 25 Grad, wieder mehr Wolken, aber auch Sonnenschein, kaum Schauer
  • Montag: 17 bis 26 Grad, weiterhin regional sehr warm
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort