1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

TV-Adventskalender: Sucht hat viele Gesichter - Kreuzbund bietet Hilfe

TV-Adventskalender: Sucht hat viele Gesichter - Kreuzbund bietet Hilfe

Im TV-Adventskalender stellen wir an jedem Tag ein Projekt von "Meine Hilfe zählt!" vor und bitten um Spenden für diese oder eine andere Aktion. Dank Ihrer Hilfe sind in der vergangenen Woche drei Spendenaufrufe finanziert worden.

Besonders die Aktion "Kleine Dinge, große Wirkung", bei dem Geld für die Anschaffung von Schulmaterial für die Lernhilfegruppen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe des Palais e.V. gesammelt wird, profitiert von der großen Hilfsbereitschaft einiger unserer Leser. Weitere 56 soziale Projekte haben ihr Spendenziel noch nicht erreicht. Weitere Projekte können übrigens jederzeit von gemeinnützigen Vereinen angemeldet werden ( www.volksfreund.de/meinehilfe ). Alle Spenden werden in vollem Umfang weitergegeben.

Hilfe für die Betreuung von Suchtkranken: Die Sucht hat viele Gesichter, nicht nur der Alkohol! Der Kreuzbund Trier hat 19 offene Gruppen, die von ausgebildeten ehrenamtlichen Gruppenleitern in wöchentlichen Informationsabenden geleitet werden. Hier werden Suchtkranke und deren Angehörige betreut. Ziel ist es, den Suchtkranken Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, um ein zufriedenes, abstinentes Leben führen zu können.

Die Gruppenleiter sind ehrenamtlich tätig und haben ihre eigene Sucht im Kreuzbund aufgearbeitet und zum Stillstand gebracht. Jeder Suchtkranke, der zum Kreuzbund kommt, wird in den Selbsthilfegruppen herzlich aufgenommen. Es geht vor allem darum, das Wissen über ihre Sucht zu erweitern.

Der Kreuzbund-Regionalverband Trier hat 190 Mitglieder. Spenden werden ausschließlich für die Suchthilfearbeit eingesetzt. Hierzu gehören unter anderm die Unterhaltung der Räumlichkeiten, Wochenendseminare und Arbeitsmaterial.

Informationen zur Gruppenarbeit gibt es auch unter www.kreuzbund-rv-trier.de

Zum Projekt