1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

TV-Telefonaktion zum Thema Krebserkrankungen - Von 17 bis 19 Uhr können Sie anrufen

TV-Telefonaktion zum Thema Krebserkrankungen - Von 17 bis 19 Uhr können Sie anrufen

Eine Telefonaktion steht am Ende der großen TV-Serie zum Thema Tumorerkrankungen. Unsere Experten geben am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr Antworten auf alle Fragen zum Thema Krebs. Auch Angehörige sind aufgerufen, sich zu melden.

Wie kann man sich vor einer Krebserkrankung schützen? Wie sind die Chancen auf Heilung? Wie kann ich als Angehöriger helfen? Diese und weitere Fragen werden beantwortet.

Diese Experten beantworten heute Ihre Fragen:

Carlita Metzdorf-Clos (0651/7199-195) leitet das Beratungszentrum Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Die Psychoonkologin ist vor allem Ansprechpartnerin, wenn Sie Fragen zu Selbsthilfegruppen und Nachsorgehilfsangeboten in der Region haben. Betroffene und besonders auch Angehörige finden in Ihr eine Expertin mit erstklassigen Kenntnissen zu den Hilfsangeboten in der Region und weit darüber hinaus.

Holger Jungandreas (0651/7199-196) ist Sportwissenschaftler und Mentaltrainer. Der Leiter des Gesundheitsparks Trier, Verein für Herzsport und Bewegungstherapie, ist vor allem dann für Sie Ansprechpartner, wenn es um das Thema Sport bei der Vorsorge, Therapie und Nachsorge geht. Auch zu Fragen über die wichtigsten Aspekte der Ernährung zur Vorbeugung von Tumorerkrankungen gibt der Buchautor und Motivationscoach Auskunft.

Monika Grundhöfer (0651/7199-197) ist Ärztin für Innere Medizin mit dem Fachgebiet Hämatologie. Sie beantwortet Fragen zur Krebsbehandlung bei Tumor- und Blutkrankheiten (zum Beispiel Darm-, Lungen-, Brustkrebs) sowie chronischen Blutkrankheiten und bösartigen Lymphomerkrankungen. Die niedergelassene Ärztin gilt als besonders erfahren in diesen Fragen und arbeitet eng mit der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz zusammen.

Hans-Peter Laubenstein (0651/7199-198) ist Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und internistische Onkologie sowie Palliativmedizin. Er beantwortet Ihre Fragen zu Krebserkrankungen, diagnostischen Verfahren und Therapien. Zudem ist er der richtige Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zu den Bereichen Schmerztherapie und Palliativmedizin haben. Auch die ambulante palliative Versorgung gehört zu seinen Fachgebieten.