1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

US-Firma legt Beschwerde bei EU gegen Ring-Verkauf ein

US-Firma legt Beschwerde bei EU gegen Ring-Verkauf ein

Das Innovationsunternehmen Nexovation Inc. mit Sitz in den USA hat bei der EU-Kommission Wettbewerbsbeschwerde gegen den Verkauf des Nürburgrings eingelegt. Sie fühlt sich mit ihrem Gebot nicht ausreichend berücksichtigt.

Man sei der Auffassung, mit seinem "attraktiven und bindenden" Gebot über 150 Millionen Euro nicht ordnungsgemäß berücksichtigt worden zu sein, sagt der Vorstandsvorsitzende von Nexovation Inc., Robert Sexton, dem Volksfreund.D

Die Beschwerde richtet sich insbesondere dagegen, dass die Insolvenzverwalter vom vereinbarten Zeitplan abgewichen seien. Nexovation sei auf den Stichtag 31. März ausgerichtet gewesen und habe sogar fünf Tage vorher eine verbindliche Finanzierungszusage abgegeben.

Am 11. März wurde der Nürburgring allerdings für 77 Millionen Euro schon an Autozulieferer Capricorn verkauft.

Ein Update finden Sie hier .