Verstoß gegen Sprengstoffgesetz? Ermittlungen laufen

Verstoß gegen Sprengstoffgesetz? Ermittlungen laufen

Echtershausen. Die Polizei verdächtigt einen Mann aus Echtershausen (Eifelkreis Bitburg-Prüm) des Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz. Der 51-Jährige hatte am Karfreitag zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres wegen eines Experiments mit Phosphor einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehren ausgelöst (der TV berichtete).



Neben Chemikalien beschlagnahmte die Polizei eine Nebelgranate, fünf alte Gewehre und Munition. Um herauszufinden, um welche Substanzen es sich handelt, untersucht zurzeit eine Entsorgungsfirma in Rittersdorf die Chemikalien. Wegen der Osterfeiertage gebe es dabei aber noch keine Fortschritte, sagte gestern eine Polizeisprecherin auf TV-Anfrage. Noch stehe auch nicht fest, ob der Mann einen Waffenschein für die beschlagnahmten Gewehre habe. cmk

Mehr von Volksfreund