Viel Arbeit für den Nikolaus: 16.000 Kinder schicken Briefe ins Saarland

Viel Arbeit für den Nikolaus: 16.000 Kinder schicken Briefe ins Saarland

Säckeweise kommt derzeit die Post mit Kinderwünschen beim Nikolaus-Postamt im Saarland an: Mehr als 16.000 Briefe aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt sind bereits eingetroffen.

Jede Menge Post für den Nikolaus: Seit einigen Wochen kommen täglich Briefe aus Deutschland, Europa und der ganzen übrigen Welt in der offiziellen Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in dem kleinen Dorf St. Nikolaus im Saarland an, wie der dort zuständige Festausschuss am Dienstag mitteilte.

Das bedeutet eine Menge Arbeit für den Nikolaus, denn jeder Brief soll persönlich beantwortet und zurückgeschickt werden. Noch 2000 weitere Briefe erwarten die etwa 30 ehrenamtlichen Helfer bis Weihnachten. Das nahe der französischen Grenze gelegene St. Nikolaus ist nach eigenen Angaben der einzige Ort in Deutschland mit diesem Namen.

Mehr von Volksfreund