1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Vodafone-Störung: Zeitweise mehr als 1,8 Millionen User betroffen (Update)

Vodafone-Störung: Zeitweise mehr als 1,8 Millionen User betroffen (Update)

Im Vodafone-Netz dauerten bei 25 000 Kunden die Störungen von Internet und Telefon am Freitagvormittag noch an. Von der Panne waren am Donnerstagabend zeitweise mehr als 1,8 Millionen Menschen betroffen.

Auch etliche Stunden, nachdem die ersten Probleme beim zugehörigen Unternehmen Kabel Deutschland bekannt wurden, sei weiter unklar, wann mit einer Lösung gerechnet werden könne, teilte Vodafone am Freitagmorgen auf Facebook mit. An der Behebung der Störung arbeite man mit Hochdruck, teilte das Unternehmen auf dem sozialen Netzwerk mit . Am Vormittag waren noch 25.000 Kunden betroffen, so das Unternehmen in einem weiteren Beitrag in seinem Forum .

Schuld an der Panne sei ein Problem im Rechnerverbund in Frankfurt am Main und Berlin, so Vodafone am Freitagmorgen. An dessen Behebung werde auch am Freitagmorgen noch „mit Hochdruck gearbeitet“. Betroffen war auch das internetbasierte Video-on-demand - keine Probleme gab es dagegen beim Fernsehen.

Vodafone hatte den Kabelnetz-Betreiber Kabel Deutschland übernommen. Ende 2015 hatte Vodafone nach eigenen Angaben 2,9 Millionen Kabelinternet-Kunden, mehr als 16 Prozent als ein Jahr zuvor.