1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Vorrang bei Dorferneuerung

Vorrang bei Dorferneuerung

MAINZ. (red) Das rheinland-pfälzische Innenministerium hat 23 Orte zu Schwerpunktgemeinden der Dorferneuerung ernannt. Ausgewählt wurden unter anderem Kesten und Dreis (Kreis Bernkastel-Wittlich), Sinspelt (Bitburg-Prüm), die Konzer Stadtteile Oberemmel, Krettnach, Obermennig und Niedermennig sowie Kirchweiler (Vulkaneifelkreis).

Diese Kommunen sind damit ab 2007 für die Dauer von sechs Jahren als Investitionsschwerpunkte in der Dorferneuerung anerkannt.