Vorsicht auf Beton!

MONTABAUR. (mic) Bei der Hitze "schwitzt" selbst Beton und dehnt sich aus: Das hat bei älteren Autobahnen im Land für Straßenschäden gesorgt. Der Landesbetrieb Straßen und Verkehr (LSV) in Montabaur mahnt deshalb zur Vorsicht, weil die Schäden ganz plötzlich auftreten können.

Gefährdet sind 200 von 861 Autobahnkilometern im Land, besonders folgende Autobahn-Abschnitte: A 3 zwischen Bad Honnef und Neustadt/Wied und zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach, A 6 zwischen Frankenthal und Kaiserslautern-Ost, A 61 zwischen Dreieck Nahetal und Frankenthal sowie A 1/48 zwischen Ochtendung und der saarländischen Landesgrenze. Zwischen Hasborn und Wittlich ist die A 1 schon seit Tagen nur einspurig befahrbar, weil sich Betonplatten gehoben haben. Laut LSV wird die Sanierung der Fahrbahn am Wochenende beendet sein. Kosten: 30 000 Euro.