Vorzeige-Polizist: Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe

Vorzeige-Polizist: Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe

Im Missbrauchsprozess gegen einen 57-jährigen Polizisten aus dem Vulkaneifelkreis hat Staatsanwalt Stéphane Parent am Donnerstagmorgen eine zweijährige Bewährungsstrafe gefordert.

Der ehemalige Dauner Vorzeige-Polizist soll ein elfjähriges Mädchen mehrfach unsittlich berührt und geküsst habe. Der Beamte sitzt seit einem halben Jahr in Untersuchungshaft. Er hat alle Vorwürfe eingeräumt. Das Urteil wird um die Mittagszeit erwartet. Wird er zu einer Haftstrafe verurteilt, dürfte der Beamte aus dem Polizeidienst entlassen werden.