Waffenarsenal: Polizei verschafft sich Überblick

Waffenarsenal: Polizei verschafft sich Überblick

Nach dem Fund eines riesigen Waffen- und Sprengstoffarsenals in Becherbach (Kreis Bad Kreuznach) verschafft sich die Polizei derzeit noch einen Überblick. Das entdeckte Material werde katalogisiert, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Kaiserslautern.

Das könne noch einige Tage dauern. Der als „Pulver-Kurt“ bekanntgewordene Sammler soll auch noch einmal befragt werden. Bislang hatte er geschwiegen. Becherbach musste am Wochenende zeitweise evakuiert worden, nachdem Sprengstoff und zahlreiche Waffen in einer von dem 62-Jährigen gemieteten Scheune entdeckt worden waren. Die explosiven Stoffe waren dann gesprengt worden.