1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Weihnachtsmarkt Saarbrücken - Christkindlmarkt 2022 mit Riesenrad - alle Infos

Fliegender Weihnachtsmann : Der Weihnachtsmarkt in Saarbrücken mit 50-Meter-Riesenrad und Eislaufbahn

Der Weihnachtsmarkt in Saarbrücken beginnt am Montag. Wann genau fliegt der Weihnachtsmann? Wo kann man Geld sparen? Gibt es die Eislaufbahn noch? Und was kostet dieses Jahr die Tasse Glühwein? Die wichtigsten Infos zum Christkindlmarkt hier im Überblick.

Am Dienstagmorgen ist auf dem St. Johanner Markt ganz schön was los. Lkw stehen dicht an dicht, gerade fährt das Kinderkarussell in Einzelteilen zu seinem Platz vor der Stadtgalerie. Gabelstapler sind zu sehen, ein Plastik-Weihnachtsmann blinkt bunt, Lautsprecher werden getestet, überall legen Männer und Frauen Hand an, zwischendurch wird auch mal geflucht, weil etwas nicht so läuft wie gedacht. Aber: Sechs Tage vor dem Beginn des Saarbrücker Christkindlmarkts ist schon sehr viel geschafft, man hat das Gefühl, dass es direkt losgehen könnte.

Auch auf der Pressekonferenz des Verkehrsvereins mit Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) ist die Vorfreude an diesem Morgen in der „Winterscheune“ in der Bahnhofstraße groß. Alle Beteiligten sind sich sicher: Das wird schön. Hier die wichtigsten Fakten zum Markt.

Riesenrad als neue Attraktion

Es soll der neue Besuchermagnet für den Christkindlmarkt werden, ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des weihnachtlichen Treibens – das gut 50 Meter hohe Riesenrad „Jupiter“, das vorm Staatstheater stehen wird. Laut dem Bonner Betreiber Barth & Kipp ist es „das weltweit einzigartig thematisierte mobile Riesenrad mit dem modernsten und flexibelsten Gondelkonzept“. 36 Gondeln gibt es, eine auch für Rollstuhlfahrer, jeweils acht Fahrgäste passen rein.

Der Betreiber wirbt mit einem „energieeffizienten Antrieb“ sowie einer „umweltfreundlichen LED-Beleuchtung“. Wie viel Strom das Riesenrad verbraucht, dazu konnten am Dienstag keine Angaben gemacht werden. Fest steht: Für eine sechs- bis siebenminütige Fahrt (vier Runden) müssen Erwachsene sieben Euro zahlen, Kinder ab vier Jahre vier Euro. Jeden Tag zwischen 17 und 18 Uhr dürfen Kinder, die kleiner als 1,40 Meter sind, kostenlos fahren. Den halben Preis zahlen Kinder und Erwachsene am 6., 13., 17. und 20. Dezember. Das Riesenrad sei ein „echtes Ausrufezeichen“, findet Oberbürgermeister Conradt.

Fliegender Weihnachtsmann

Kein Christkindlmarkt ohne Weihnachtsmann in luftiger Höhe – und leuchtende Kinderaugen beim Anblick des selbigen. Seit 19 Jahren (!) fliegt er nun bereits durch den Saarbrücker Himmel, in diesem Jahr erstmals am 21. November gegen 18 Uhr. Die letzte Vorstellung wird am 23. Dezember um 18 Uhr sein. Dazwischen ist die Show am St. Johanner Markt täglich um 17 und um 19 Uhr zu sehen. Sondervorstellungen gibt es mittwochs um 14 Uhr sowie in der „langen Eventnacht“ am 17. Dezember um 21 Uhr.

Eislaufbahn

Klingt komisch in diesen Tagen der Energiekrise, aber auf dem Christkindlmarkt wird es auch wieder eine Eisbahn geben. Das Besondere: Es ist überhaupt kein Eis, sondern Kunststoff, über den man gleiten kann – von der „nachhaltigsten Eislaufbahn, die es gibt“, spricht der Chef des Verkehrsvereins, Irakli Gogadze. Die bereits jetzt in der Bahnhofstraße aufgebaute Fläche ist zehn mal 14 Meter groß. Erwachsene können nicht nur Schlittschuhlaufen, sondern auch Eisstockschießen.

Knips-mich-Weihnachtshütte

In der Hütte des Hauptsponsors Energie SaarLorLux kann man sich vor verschiedenen weihnachtlichen Hintergründen professionell fotografieren lassen. Als Fotomotiv bieten sich auch die „Saarbrücker Flügel“ in der Obertorstraße an, die „magisch strahlen“ sollen.

Termine und Öffnungszeiten

Die mehr als 80 Verkaufshäuschen und die Attraktionen sind bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet, am 17. Dezember bis 22 Uhr, am 23. Dezember bis 20 Uhr. Die Hütten und Fahrgeschäfte in der Bahnhofstraße bleiben sogar bis zum 30. Dezember von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Von 15.30 bis 17 Uhr verteilt er kleine Geschenke und steht für Fotos zur Verfügung.

Getränkepreise

Eine Tasse Glühwein (0,2 Liter) kostet wie im Vorjahr 3,50 Euro, Glühwein mit Schuss fünf Euro. Weitere Preise der „Mühlenschänke“ am Marktbrunnen, die wir bereits sehen konnten: Kinderpunsch 2,50 Euro, Weißer Glühwein vier Euro, Heißer Hugo fünf Euro, Schnaps 2,50 Euro, Apfelschorle und Cola (je 0,5 Liter) drei Euro.

Was sagt der Oberbürgermeister?

Allen Krisen zum Trotz – „Weihnachten findet auch 2022 statt“, sagt Uwe Conradt: „Und ganz besonders schön in Saarbrücken.“ Es sei wichtig, in einer Krise mit Optimismus in die Zukunft schauen. Das eine oder andere Geschenk werde diesmal vielleicht kleiner ausfallen, meint Conradt: „Aber auch viele kleine Geschenke müssen irgendwo gekauft werden – Saarbrücken ist dafür ein guter Standort.“ Er hofft insbesondere auf die Menschen, die in der Vergangenheit viel im Internet gekauft haben.

Sonstiges

Wie viele Menschen den Christkindlmarkt besuchen, ist schwer zu sagen. Vor der Pandemie seien es grob geschätzt 800 000 bis 900 000 gewesen, hieß es. Exakte Zahlen seien praktisch unmöglich. Wegen neuer Messpunkte dürfte die Besucherfrequenz in der Innenstadt diesmal aber genauer zu erfassen sein. Geworben für den Markt wird auch in Luxemburg und Frankreich (so wie es Metz derzeit in Saarbrücken macht). Neu auf dem Christkindlmarkt ist ein Stand mit ukrainischen Spezialitäten. Wieder aufgebaut ist eine zweistöckige Almhütte.

Polizei verstärkt Präsenz

Mit dem Christkindlmarkt beginnt auch die Aktion „Sicherer Weihnachtseinkauf“ der Saarbrücker Kontaktpolizei. Beamte werden in der City und der Saarbahn besondere Präsenz zeigen sowie über Taschen- und Trickdiebstähle aufklären.