Aktuelle Vorhersage Der Wetter-Umschwung kommt: So geht es jetzt mit dem Winter weiter

Trier · In den letzten Tagen war es bitterlich kalt, mittlerweile klettern die Temperaturen wieder nach oben. War es das etwa schon mit dem Winter?

Ob diese Schneemänner am Erbeskopf die milden Temperaturen am Wochenende überleben werden, ist fraglich.

Ob diese Schneemänner am Erbeskopf die milden Temperaturen am Wochenende überleben werden, ist fraglich.

Foto: Trierischer Volksfreund/Christa Weber

Schnee, Schnee und noch mehr Schnee: Zumindest im Hunsrück war das am vergangenen Wochenende an zahlreichen Orten Realität. Viele Winter-Fans haben das Wetter jedenfalls bei eisigen Temperaturen genossen. Nun kündigen sich zum Wochenende hin jedoch wieder wärmere Temperaturen an. Stellt sich die Frage: Müssen wir uns vom Winter verabschieden, bevor er so richtig angefangen hat? Und wie stehen die Chancen auf weiße Weihnachten?

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

Wenn es nach Diplom-Meteorologen Dominik Jung geht, war es das tatsächlich erst einmal mit dem Winter - zumindest vorerst. Denn zum 2. Advent wird es deutlich wärmer: “Im Westen von Deutschland sind entlang des Rheins fast schon ‚unglaubliche’ 14 oder 15 Grad möglich.“

Damit geht auch eine steigende Hochwassergefahr einher: „Für den Zeitraum zwischen dem 2. und 3. Advent müssen wir in Deutschland regional mit schnell und stark steigenden Pegeln rechnen.“ Das sei besonders im Süden und im Westen der Fall.

Generell wird die nächste Woche dem Experten zufolge ungemütlich. Er prognostiziert für das Wetter: „Hochwasser, Wind und Regen werden das Sagen haben. Dann geht es stramm in Richtung milder Dezember.“

Wetterprognose: So wird das Wetter in Deutschland ab dem 6. Dezember

Das ist die Wettervorhersage für Deutschland ab dem 6. Dezember:

  • Mittwoch: -2 bis +5 Grad, Mix aus Wolken, Schneeregen- und Regenschauern
  • Donnerstag: 0 bis 4 Grad, Sonne, Wolken und Hochnebel, ruhiges Wetter
  • Freitag: 1 bis 7 Grad, milder, aus Westen Regen
  • Samstag: 3 bis 10 Grad, immer milder, immer wieder Regenschauer
  • Sonntag: 4 bis 15 Grad, viele Wolken und zeitweise Regen, Tauwetter bis ganz nach oben
  • Montag: 7 bis 14 Grad, Regenwetter, Wind und sehr mild, Tauwetter
  • Dienstag: 7 bis 14 Grad, viele Wolken, Regen und Wind

Das Wetter zum Wochenende - in Trier, der Eifel und an der Mosel

Auch in der Region bleibt es nasskalt. Für Trier sagt das Portal wetter.net in den kommenden Tagen milde Temperaturen voraus. Am Mittwoch und Donnerstag sollen es bis zu 4 Grad, am Freitag bis zu 6 Grad werden. Zum Wochenende hin klettert das Thermometer dann auf bis zu 8 Grad am Samstag und sogar bis zu 12 Grad am Sonntag. Grundsätzlich bleibt es bewölkt, am Wochenende kommt es zeitweise zu Regen. Ähnlich sieht die Prognose für Wittlich aus.

Etwas kälter geht es in den nächsten Tagen in Bitburg und Daun zu. In Bitburg belaufen sich die Tageshöchstwerte am Mittwoch und Donnerstag auf 3 Grad, am Freitag auf 4 Grad. Am Samstag können es bis zu 8 Grad und am Sonntag bis zu 11 Grad werden.

In Daun beläuft sich der Tageshöchstwert in den nächsten Tagen auf 2 Grad, wobei sich am Donnerstag sogar gelegentlich die Sonne zeigt. Am Freitag werden es bis zu 4 Grad, Samstag bis zu 7 Grad und Sonntag bis zu 9 Grad. Auch hier kommt es am Wochenende zeitweise zu mäßigem Regen.

Wetterprognose: Besteht Hoffnung für weiße Weihnachten?

Aber wie geht es mit dem Wetter weiter? „Der Winter ist auf dem Rückzug“, stellt Diplom-Meteorologe Dominik Jung klar. Bei Winter-Fans lässt der Experte jedoch Hoffnung aufkeimen: „Zum 3. Advent könnte es kühler werden und sogar wieder Schnee im Bergland geben. Ob uns diese Abkühlung dann aber weiße Weihnachten bescheren wird, ist fraglich.“ Das müsse man weiter beobachten, so Jung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort