1. Region
  2. Rheinland-Pfalz
  3. News

Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz und NRW

Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz und NRW

In Nordrhein-Westfalen ist ein bislang aus der Eifel bekannter Wolf nachgewiesen worden. Das Tier habe Schafe in der Eifel gerissen, sei dort im Mai identifiziert und nun in Köln nachgewiesen worden, teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Donnerstag in Mainz mit.

Ursprünglich stamme das Tier aus den Alpen.

Das Senckenberg-Institut für Wildtiergenetik mit Sitz im hessischen Gelnhausen habe zudem zwei Wölfe in Altenkirchen-Flammersfeld im Landkreis Altenkirchen in Rheinland-Pfalz nachweisen können. Ein weiteres Tier mit der Kennung „GW1896m“, das im Frühjahr über Baden-Württemberg aus Bayern nach Rheinland-Pfalz eingewandert sei, wurde am 22. Mai in Asbach im Kreis Neuwied nachgewiesen. Anfang Mai soll der Wolf ein Schaf im nordrhein-westfälischen Windeck getötet haben.

Auch in der Pfalz gab es laut Ministerium Wolfsnachweise - im Landkreis Bad Dürkheim und im Umland der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Im Abstand von zwei Tagen sei hier jeweils ein Wolf mittels Fotofallen fotografiert worden.

Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz

Wölfe in NRW

© dpa-infocom, dpa:210624-99-129199/3