Zahl der Autodiebstähle im Saarland gestiegen

Zahl der Autodiebstähle im Saarland gestiegen

Im vergangenen Jahr sind im Saarland entgegen dem bundesweiten Trend mehr Autos und Lastwagen gestohlen worden als noch 2017. Das geht aus Zahlen des Bundeskriminalamt (BKA) hervor. Den Angaben vom Freitag zufolge verschwanden 73 Autos dauerhaft.

Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von 10,6 Prozent. Bundesweit wurden 16 613 Autos gestohlen - ein Rückgang von knapp 13 Prozent.

Die deutschen Hersteller VW, BMW, Audi und Mercedes waren bei den Autodieben laut BKA weiterhin besonders beliebt: Bundesweit hatten mehr als 56 Prozent der zur Fahndung ausgeschriebenen Wagen, die dauerhaft verschwanden, diese Marken. Der Anteil von Fahrzeugen der vier Hersteller am Gesamtzulassungstand liegt bei rund 45 Prozent.

Lagebericht Bundeskriminalamt Kfz-Diebstähle 2018

Mehr von Volksfreund