Zigarette verursacht Wohnungsbrand

Zigarette verursacht Wohnungsbrand

Eine Zigarette ist ersten Ermittlungen der Polizei zufolge die Ursache für das Feuer mit einem Schwerverletzten in einem Mehrfamilienhaus in Mayen. Der 65-jährige Bewohner sei betrunken gewesen, als er gerettet wurde, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Der Mann war am Dienstag mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Das Feuer brach im Wohn- und Esszimmer der Erdgeschosswohnung aus und richtete einen Schaden am Inventar in Höhe von einigen Tausend Euro an.

Pressemitteilung

Mehr von Volksfreund