1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Zu Gold reicht es in Kerpen diesmal nicht

Zu Gold reicht es in Kerpen diesmal nicht

Kein Gold, aber Bronze: Zum ganz großen Erfolg wie vor 20 Jahren, als die 420-Einwohner-Gemeinde Kerpen auf Bundesebene beim Dorfwettbewerb siegreich war, reicht es in diesem Jahr nicht. Aber Kerpen zählt zu den sieben Orten aus ganz Deutschland, die mit Bronze ausgezeichnet werden.

Ein Erfolg für das Dorf, das mit 23 weiteren Gemeinden konkurriert und bereits zuvor mehrere Hürden nehmen muss. Beim Vorentscheid auf Landesebene des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" werden im vergangenen Jahr 263 Dörfer unter die Lupe genommen. Im Vordergrund der Bewertung durch die 15-köpfige Bundeskommission, die zu Gast in Kerpen ist, steht unter anderem der Umgang der Dörfer mit ihren individuellen Ausgangsbedingungen und kulturellen Traditionen im Hinblick auf den demografischen Wandel. Die Präsentation meistern die Kerpener mit Bravour, anschließend gilt es, Daumen zu drücken. Am Ende kommt Platz drei heraus.
(sts)/TV-Foto: Archiv/Klaus Kimmling