| 00:30 Uhr

Zum 200. von Karl Marx: Riesen-Statue wird aufgestellt

Die Karl-Marx-Statue liegt in einer geöffneten Holzkiste. Foto: Harald Tittel/Archiv
Die Karl-Marx-Statue liegt in einer geöffneten Holzkiste. Foto: Harald Tittel/Archiv FOTO: Harald Tittel
Trier. Eine große Karl-Marx-Statue zum 200. Geburtstag des Philosophen wird heute in dessen Heimatstadt Trier aufgestellt. Die 4,40 Meter hohe Bronzeskulptur soll mit einem Gabelstapler auf ein bereits gebautes Treppenpodest gesetzt werden. Zu sehen sein wird der Riesen-Marx aber noch nicht: Er ist nach Angaben der Stadt noch eingepackt und soll erst bei den Feierlichkeiten zum 200. von Marx am 5. Mai enthüllt werden. Lediglich der Kopf wird beim Aufstellen kurz gezeigt. dpa

Die umstrittene Statue ist ein Geschenk der Volksrepublik China. Mit dem Unterbau wird das Denkmal 5,50 Meter hoch sein. Standort ist ein Platz nahe der Porta Nigra und dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Marx. Die Aufstellung der Statue hat unter anderem die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft kritisiert. Marx, einer der geistigen Väter des Kommunismus, war in Trier geboren worden und verbrachte die ersten 17 Jahre seines Lebens dort.

Karl-Marx-Ausstellung 2018

Museum Karl-Marx-Haus