Zwischenfall bei Luxair-Flug

Zwischenfall bei Luxair-Flug

Luxemburg/Wien. (wie) 38 Passagiere des Luxair-Flugs LG 8851 von Luxemburg nach Wien kamen gestern Morgen mit dem Schrecken davon. Als der Eurojet gegen 8.45 Uhr auf dem Flughafen Wien-Schwechat aufsetzte, platze ein Reifen der Embraer.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Da Luxair-Techniker erst in Wien eingeflogen werden mussten, um die Maschine zu reparieren, fiel der für 9.45 Uhr geplante Rückflug des Eurojets aus. 20 Passagiere mussten zunächst nach Frankfurt und von dort nach Luxemburg fliegen.