Rockeskyll: Unfall mit gestohlenem Auto

Rockeskyll: Unfall mit gestohlenem Auto

Ein 25-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein hat am frühen Freitagmorgen versucht, in Rockeskyll mit einem zuvor gestohlenen Auto zu flüchten. Er kam jedoch nicht weit und prallte mit dem Fahrzeug gegen ein Zauntor. Anschließend setzte er die Fahrt fort und prallte gegen eine Betonpfosten, an dem die Fahrt endete.

Der Besitzer des Wagens bemerkte den Diebstahl und konnte den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei in Schach halten. Durch die eintreffenden Beamten wurde der Mann vorläufig festgenommen. Schnell stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein hatte. Zudem war der Fahrer alkoholisiert und stand unter Drogeneinfluss. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Mehr von Volksfreund