1. Region

Römerfest „Brot und Spiele“ startet in Trier

Römerfest „Brot und Spiele“ startet in Trier

In den antiken Stätten von Trier beginnt heute das bundesweit größte Römerfest „Brot und Spiele“. Während Gladiatoren im Amphitheater wie einst um Ruhm und Ehre kämpfen, schlagen Legionäre ihr Marschlager in den Kaiserthermen auf.

Eine römische Zeltstadt mit Handwerkermarkt lässt das Treiben der zivilen Römer zudem neu aufleben. Höhepunkt ist die Gladiatorenschau „Der Kampf des Herkules“, in dem ein Gladiator gegen eine siebenköpfige Hydra kämpft. Bis Sonntag werden zur neunten Auflage der Römerspiele rund 22 000 Besucher in Deutschlands ältester Stadt erwartet. 2009 lockte das Spektakel knapp 23 000 Besucher an.

Brot und Spiele