1. Region

Rote Ampel missachtet: Hoher Schaden bei Kollision

Rote Ampel missachtet: Hoher Schaden bei Kollision

Auf etwa 24.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden eines Unfalls am frühen Freitag Morgen in Trier. Gegen 5.05 stieß am Katharinenufer ein Autofahrer mit einem Klein-LKW zusammen, der aus der Ausioniusstraße abbiegen wollte.

Der Autofahrer hatte nach Angaben der Polizei die rote Ampel nicht beachtet. Etwa 100 Liter Dieselöl liefen aus, die von der Feuerwehr abgebunden werden mussten. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben nach Angaben der Polizei unverletzt.