Russisches Rekordflugzeug wird auf dem Hahn beladen

Russisches Rekordflugzeug wird auf dem Hahn beladen

Das größte Frachtflugzeug der Welt ist auf dem Flughafen Hahn gelandet und wird jetzt beladen. Die Antonov 225 soll einen 190 Tonnen schweren Generator für ein Gaskraftwerk nach Armenien transportieren.

(red) Das zunächst für den Nachmittag erwartete Ende der Verladung verzögerte sich allerdings. „Es sind so viele Kleinigkeiten, die dazu führen, dass es länger dauert“, sagte Flughafensprecherin Maria Horbert. So sei das Flugzeug beispielsweise eine halbe Stunde später gelandet als vorgesehen. Außerdem könne nicht so schnell gearbeitet werden, weil viele Gäste und Besucher das Schauspiel verfolgten.

Horbert ging davon aus, dass die Verladung nicht vor 19.00 Uhr beendet sein werde. Dem geplanten Start der Antonow 225 gegen 21.30 Uhr stehe aber nichts entgegen. Der Generator hat bereits einen langen Weg hinter sich: Er wurde in Korea herstellt, über Rotterdam, Rhein und Mosel nach Longuich (Kreis Trier-Saarburg) verschifft und mit einem Tieflader auf den Hahn gebracht.

Der weltrekordverdächtige Transport sollte ursprünglich bereits vor einer Woche stattfinden, verzögerte sich jedoch wegen technischer Probleme.

Einen Bericht zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch im Trierischen Volksfreund.

Mehr von Volksfreund