| 14:45 Uhr

Flugverkehr
Nur eine neue Strecke vom Hahn aus

Hahn . Ryanair bietet ab Winter eine zusätzliche Verbindung vom Hahn aus an. Die irische Fluggesellschaft fliegt dann auch nach Trapani in Italien.

Hahn (wie) Nur eine neue Verbindung wird es ab kommenden Winter vom Flughafen Hahn von der irischen Fluggesellschaft Ryanair geben. Das gab die Airline bei einer Pressekonferenz in Berlin bekannt. Demnach wird es zusätzlich eine Verbindung vom Hunsrück aus in das italienische Trapani geben. Erst kürzlich hatte Ryanair angekündigt, ab Ende März das Angebot auf dem Hahn zu reduzieren und ein Flugzeug abzuziehen. Vier Verbindungen werden verlegt auf den 100 Kilometer entfernten Flughafen Frankfurt. Dort weitet Ryanair sein Angebot ab Winter mit zwei zusätzlichen Strecken aus. Auch von Berlin-Schönefeld, Weeze bei Düsseldorf und Baden-Baden bietet Ryanair ab November zusätzliche Flüge an. „Mit 24 neuen Strecken und zusätzlichen Flügen auf zehn bereits bestehenden Routen werden wir 19,7 Millionen Passagiere über 16 deutsche Flughäfen befördern und in Deutschland somit um 13 Prozent wachsen“, sagte Ryanair-Marketing-Chef Kenny Jacobs in Berlin.