Saarburg: Keine Panik wegen Rauchverbot in Gaststätten

Saarburg: Keine Panik wegen Rauchverbot in Gaststätten

Relativ gelassen sehen die vom TV befragten Gastronome dem nahenden Rauchverbot ab 15. Februar 2008 in Gaststätten und Kneipen entgegen.

Einen deutlichen Rückgang ihrer Umsätze fürchten die Wenigsten. Um den rauchenden Gästen vor allem im Winter eine Möglichkeit zu geben, ihrer "Leidenschaft" zu frönen, denkt der eine oder andere Wirt über Pavillons vor der Tür oder eine Raucherzone im Eingangsbereich nach. Der Wirt der "Brasserie" am Wasserfall, der bereits seit 1. Januar freiwillig auf Nichtraucherschutz setzt, hat indes gute Erfahrungen gemacht. "Alles eine Frage der Gewöhnung", meint Thomas Bier.