1. Region

Saarburg: Verkehrsunfall-Bilanz 2007 – Deutlicher Anstieg der Unfallzahlen

Saarburg: Verkehrsunfall-Bilanz 2007 – Deutlicher Anstieg der Unfallzahlen

Fast neun Prozent mehr Verkehrsunfälle meldet die Polizeiinspektion Saarburg in ihrer Verkehrsunfall-Bilanz des Jahres 2007. Angestiegen sind die Unfälle mit Personenschäden – von 177 auf 192. Zudem gab es zwei Unfälle mit Toten mehr als 2006.

(red) Überproportional hoch war die Beteiligung junger Fahrer an Unfällen mit Verletzten, wobei die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle, an denen diese Risikogruppe der 18-24-Jährigen beteiligt war, seit 2001 kontinuierlich zurückgeht.

Zurückgegangen ist die Zahl der beteiligten Kinder: 23 gegenüber 27 im Vorjahr. 24 Kinder sind verunglückt, davon 11 schwer und 13 leicht. Als Mitfahrer sind 9 Kinder verunglückt.

Leicht gestiegen sind die Unfälle unter Alkoholeinfluss, jedoch gab es hier keinen Unfall mit Todesfolge. Einen tödlichen Unfall gab es unter den Motorradfahrern. In der Risikogruppe der Senioren stieg die Zahl der Unfälle um insgesamt 23,7 Prozent an.

Unfallflucht verzeichnete die Polizeiinspektion Saarburg in 278 Fällen, das bedeutet einen Anstieg um zwölf Prozent. Rund 40 Prozent dieser Fluchten konnte die Polizei aufklären.