| 20:07 Uhr

216 Tore in 966 Minuten

Die C-Jugend-Mannschaft der JSG Ruwertal mit ihren beiden Trainern Walter Gabriel (links) und Horst Rohles qualifizierte sich ungeschlagen beim Hallenturnier im Mertesdorf für die Kreismeisterschaft.Foto: Dietmar Scherf
Die C-Jugend-Mannschaft der JSG Ruwertal mit ihren beiden Trainern Walter Gabriel (links) und Horst Rohles qualifizierte sich ungeschlagen beim Hallenturnier im Mertesdorf für die Kreismeisterschaft.Foto: Dietmar Scherf
MERTESDORF. (dis) Der Fußball-Boom ist auch in der Verbandsgemeinde Ruwer ungebrochen. Am Jugendhallen-Fußballturnier in der Ruwertalhalle nahmen genau 32 Jugendmannschaften mit insgesamt 337 Kindern und Jugendlichen teil.

Die Zahlen sprechen für sich: In 966 Minuten Fußballspiel, also über 16 Stunden, erlebten mehr als 300 Zuschauer, unter ihnen auch die Ortsbürgermeister Erich Griebeler (Mertesdorf) und Karl Heinrich Ewald (Kasel), genau 216 Tore. Turnierleiter Harald Herres: "Dank gilt den Schiedsrichtern Thomas Illigen, Christian Neumann, Andreas Kreiw, Karl Heinz Schmoll, Walter Gabriel und Johannes Kopp. Sie hatten sich beim zweitägigen Turnier kostenlos in den Dienst der guten Sache gestellt." Bürgermeister Bernhard Busch wies auf die Wichtigkeit des Mannschaftssportes für die persönliche Entwicklung von Kindern hin. Für die soziale Integration sei dies von ausschlaggebender Bedeutung. Busch dankte dem Veranstalter, der Spielgemeinschaft Ruwertal, für die Organisation und Durchführung des 24. VG-Hallen-Turniers. Sowohl Kreis-Mädchen-Trainerin Britta Thebbe, DFB-Stützpunkttrainer Helmut Freischmitt (Leiwen) und Waltraud und Rolf Werwie vom Jugendausschuss des Fußballkreises Trier-Saarburg konnten sich vom Niveau der Spiele überzeugen. Fleißig notierten sie besonders begabte Spielerinnen und Spieler. So erhalten auch Anna Schell (E-Jugend, JSG Ruwertal) und Katharina Ames (DJK Pluwig/Gusterath) eine Nominierung für das Kreis-Auswahl-Training. Die Ergebnisse können sich für den Ausrichter sehen lassen. Drei Mannschaften der JSG Ruwertal und eine Jugend-Mannschaft der SG Osburg/Thomm konnten sich für die Hallenkreismeisterschaften am 28. und 29. Februar in der Stefan-Andres-Sporthalle in Schweich qualifizieren. Bei den siegreichen Mannschaften zeigte insbesondere die C-Jugend der SG-Ruwertal ihre Dominanz: Sie besiegte die Mannschaften der JSG Pluwig, JSG Osburg und den SV Farschweiler mit eindeutigen Ergebnissen. Ohne Turnierwertung, aber nicht weniger interessant, verliefen die Spiele bei den F-Jugend Mannschaften und den Mini-Kickern. Auch hier stand Freude am Spiel und der Umgang mit dem runden Leder im Vordergrund.