| 12:21 Uhr

Polizei
83-Jähriger wird bei Unfall in Saarburg schwer verletzt

FOTO: Klaus Kimmling / TV
Saarburg. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag, 12 Uhr, sind in der Straße Im Hagen in Saarburg zwei Menschen verletzt worden.

Laut Polizei fuhr ein 83-jähriger Mann aus Saarburg vom Tankstellengelände auf die Straße. Dabei stieß er seitlich mit einem aus Richtung Stadtmitte kommenden Auto eines 21-jährigen Mannes aus Saarburg zusammen.

Der 83-Jährige wurde schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr Saarburg über die Beifahrerseite befreit werden. Er wurde anschließend ins Krankenhaus nach Merzig gebracht. Der 21-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Saarburg. Seine Beifahrerin blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3000 Euro.

Während den Bergungsarbeiten musste die Straße Im Hagen für 30 Minuten voll gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Saarburg, Löschzug Mitte und Löschzug Beurig, ein Rettungswagen aus Saarburg und Konz, ein Notarzt aus Saarburg sowie zwei Streifen der Polizeiinspektion Saarburg.

(red)