| 21:12 Uhr

Defekt verursacht Brand - Ermittlungen abgeschlossen

Konz-Niedermennig. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Brand im Falkensteinerhof in Konz-Niedermennig abgeschlossen. Brandursache sei ein technischer Defekt, teilte ein Sprecher der Trierer Polizei am Montag auf TV-Anfrage mit.

Eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung schließt die Kripo aus. Die Ergebnisse stützen die Beamten in erster Linie auf Zeugen, die ausgesagt haben, dass der Brand im Arbeitszimmer eines der Eigentümer im Bereich der Stromleitungen auf dem Boden ausgebrochen sei. Das historische Weingut Falkensteinerhof in Konz-Niedermennig ist in der Nacht zum Donnerstag durch einen Brand zu großen Teilen zerstört worden. Bei dem Brand wurden vier Bewohner, ein Feuerwehrmann und ein Sanitäter zum Teil schwer verletzt.
Die Löscharbeiten dauerten den ganzen Donnerstag an. Erst am Freitagmorgen um 9 Uhr kam die Entwarnung, dass alle Glutnester beseitigt wurden. Das ehemalige Weingut des Trierer Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums, Baujahr 1926, ist ein Kulturdenkmal. Die jetzigen Besitzer haben es 1985 übernommen und saniert. cmk/red