| 00:12 Uhr

Ein Tag ganz im Zeichen von Mathe, Technik & Co.

An Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessiert: die Teilnehmer der Volvo-Veranstaltung. Foto: privat
An Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessiert: die Teilnehmer der Volvo-Veranstaltung. Foto: privat FOTO: (h_ko )
Konz. Ingenieure von morgen? 60 Gymnasiasten informieren sich bei Volvo in Konz über berufliche Chancen in der Metall- und Elektroindustrie.

Konz (red) 60 Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Max Planck in Trier (MPG) und St. Willibrord (Bitburg) sowie Vertreter von ortsansässigen Unternehmen des Arbeitgeberverbandes trafen sich bei Volvo Construction Equipment Germany GmbH in Konz zu einem Austausch über Berufschancen in der Metall- und Elektroindustrie.
"Mint meets Business" als Motto der Veranstaltung verrät, dass der Tag in Konz ganz im Zeichen von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik stand. Gastredner Christoph Gebhardt vom Deutschen Wetterdienst begeisterte mit einem Impulsvortrag zum Thema "Numerische Wettervorhersage beim Deutschen Wetterdienst".
Anschließend nahmen die Schüler an Diskussionsrunden mit Geschäftsführern und Personalverantwortlichen teil. Was spricht aus Sicht der Unternehmen für einen technischen Beruf? Wie sind die Perspektiven? Diese und andere Fragen wurden ausführlich von Unternehmensvertretern beantwortet.
Matthias Keller, Geschäftsführer von Volvo Konz, warb für die, wie er sagte, "chancenreiche Ausbildung" in seinem Haus: "Durch eine fundierte technische Ausbildung können wir dem Fachkräftemangel vorbeugen. Gleichzeitig können wir so unserem qualifizierten Nachwuchs eine Perspektive in der heimischen Region bieten. Wir gewinnen so motivierte und zufriedene Mitarbeiter, die wir für die Zukunft brauchen. Und je besser wir ausbilden, desto innovativer wird unser Unternehmen."
Volvo bildet am Standort Konz zum Industriemechaniker, zur Fachkraft Metalltechnik und zum Fachlageristen aus.
Die teilnehmenden Schüler aus den beiden Gymnasien belegen mindestens einen Leistungskurs in den Mint-Fächern. Das MPG Trier ist sogenannte Mint-EC-Schule und hat dazu ein anspruchsvolles Bewerbungsverfahren beim Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen durchlaufen und bestanden. Der Verein Mint-EC ist eine Initiative der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie. Ziel ist es, mehr Nachwuchs für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und Interesse für das Ingenieurstudium zu wecken.