| 20:41 Uhr

Fastnacht unter der Zirkuskuppel

Irsch/Saar. Das Närrische Saarschiff hat seinen Vorstand gewählt und gibt sein Motto bekannt.

Irsch/Saar (red) Auf eine erfolgreiche Fastnachtskampagne hat die Karnevalsgesellschaft "Närrisches Saarschiff" Irsch in ihrer Jahreshauptversammlung zurückgeblickt.
Vorsitzender Rüdiger Schneider begrüßte die zahlreichen Vereinsmitglieder, insbesondere den Ehrenvorsitzenden Manfred Schu, die Ehrenmitglieder Günther Fisch, Hans-Josef Axenkopf und Klaus Becker sowie den Ortsbürgermeister Jürgen Haag. Schneider dankte allen Aktiven, Helfern und Freunden der KG für die ehrenamtliche Arbeit und das großartige Engagement für die Irscher Fastnacht. Gleichzeitig dankte er den Ortsvereinen und der Ortsgemeinde für die vorbildliche Zusammenarbeit.
Besonderes Augenmerk legte Schneider auf die sehr gute Jugendarbeit, die die Zukunft des Vereins bedeutet. Projekte zur Integration von Kindern wurden wirksam umgesetzt und mit mehreren Förderpreisen ausgezeichnet. Von Ministerpräsidentin Malu Dreyer erhielt das Saarschiff den Brückenpreis 2016 in der Kategorie "Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt".
Von Bundesminister Christian Schmidt wurde das Ehrenamt der Irscher KG im ländlichen Raum aus dem bundesweiten Programm 500 LandInitiativen unterstützt. Zudem wurden Fördermittel für die Zukunftswerkstatt aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" und der Aktion "Begleitmaßnahmen zum demografischen Wandel" durch die Verbandsgemeinde Saarburg bewilligt.
Christian Hauser stellte sich nach 13 Jahren als verantwortlicher Regisseur nicht mehr einer Wiederwahl, wird aber als Hofsänger weiter aktiv bleiben. Nadja Kees steht aus beruflichen Gründen nicht mehr für ein Vorstandsamt zur Verfügung. Schriftführer Volker Schneider informierte darüber, dass die Mitgliederzahl auf 415 gestiegen ist. Regisseur Frank Weilerswist berichtete über die aktuellen Vorbereitungen für die Fastnacht unter der Zirkuskuppel, mit dem Kampagnenmotto 2017/2018: "Zirkuswelt und Gaukelei - Irsch Alaaf, Manege frei"
Die Premiere ist an der Sessionseröffnung am Samstag, 11. November, um 20.11 Uhr im Bürgerhaus "Winzerkeller".
Weitere Termine: Sonntag, 17. Dezember, Kartenvorverkauf; Samstag, 20. Januar, Kappensitzung; Samstag, 27. Januar, Kappensitzung; Samstag, 3. Februar, Kinder- und Jugendsitzung; Freitag, 9. Februar, Kappensitzung; Dienstag, 13. Februar, Fastnachtsumzug.
Abschließend erläuterte Vorsitzender Rüdiger Schneider den Erweiterungsbau der Volksbankhalle, in dem eine neue Jugendwerkstatt, ein Fundus für die Kinder- und Jugendsitzung und ein Technikraum eingerichtet werden. Der Anbau war im Spätsommer fertig geworden, als ehrenamtliche Helfer daran gearbeitet haben.Extra: ERGEBNIS DER VORSTANDWAHL


1. Vorsitzender: Rüdiger Schneider Stellvertreterin: Gilla Wallrich Geschäftsführer: Volker Schneider Stellvertreterin: Fabienne Müller 1. Kassierer: Matthias Pütz Stellvertreter: Ludwin Lenz Sitzungspräsident: Helmut Steuer Stellvertreter: Markus Rommelfanger Regisseur: Frank Weilerswist Stellvertreter: Stefan Weilerswist Beisitzer Technik/Umzug: Christoph Burg, Werner Jakobi Beisitzer Bühnenbau/Dekoration: Markus Hemmen, Tobias Pütz, Jonas Thiel Beisitzer Bewirtung: Hans-Werner Schmitt, Thomas Wallrich Beisitzerinnen Jugendarbeit: Petra Weber, Elke Jäckels