| 18:37 Uhr

Umwelt
Ortschef sucht illegalen Müllentsorger

Müll in Ockfen
Müll in Ockfen FOTO: Gerd Benzmüller
Ockfen. Ockfens Ortsbürgermeister Gerd Benzmüller hat sich mächtig darüber geärgert, dass in Ockfen zum wiederholten Mal Müll illegal entsorgt wurde.

Im sozialen Netzwerk Facebook hat er deshalb eine Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des Verursachers führen. Benzmüller: „Im vergangenen Jahr wurde drei oder vier Mal Müll auf dem Gelände der Ortsgemeinde illegal entsorgt. Das ist nicht in Ordnung, das muss letztendlich die Allgemeinheit zahlen. Dabei kann man den Sperrmüll kostenlos entsorgen.“ Am Dienstag wurden ein Sessel, ein Wohnzimmertisch und zwei Fernseher bei den Altglascontainern am Friedhof gefunden. Benzmüller hat den Fall beim Zweckverband Abfallwirtschaft Trier (ART) angezeigt. Diesem wurde vom Landkreis die Aufgabe übertragen, in solchen Fällen den Verursacher zu ermitteln und ein Bußgeld einzutreiben. Für den Fall, dass der Verursacher nicht ermittelt wird, muss der Grundstücksbesitzer für die Beseitigung des Mülls aufkommen. Benzmüller: „Wir könnten den Müll kostenlos beim ART in Mertesdorf abgeben, doch da ist die Anfahrt teurer als die Entsorgung. Deshalb haben wir den Müll nach Saarburg gebracht.“ Das koste 70 bis 100 Euro. Noch am gleichen Abend habe wieder ein Müllsack bei den Containern gelegen. Benzmüller stellt klar: „Ich werde jeden Fall zur Anzeige bringen!“ Wie genau die Belohnung für Hinweise im aktuellen Fall aussehe, habe er noch nicht festgelegt.