| 20:35 Uhr

Jugendabenteuer vor Konzer Kulisse

Regisseur Matthias Willems (links im Vordergrund) schaut seinen Darstellern Maren Kiefer und Maximilian Paulus (sitzend) zu. Frank Schäfer fängt die Szene mit der Kamera ein. Stefan Endres hält das Mikrofon für Tontechniker Uwe Müller (rechts). TV-Foto: Daniel John
Regisseur Matthias Willems (links im Vordergrund) schaut seinen Darstellern Maren Kiefer und Maximilian Paulus (sitzend) zu. Frank Schäfer fängt die Szene mit der Kamera ein. Stefan Endres hält das Mikrofon für Tontechniker Uwe Müller (rechts). TV-Foto: Daniel John
Konz. Einen eigenen Film zu drehen, davon träumt Matthias Willems schon seit langem. Mit einem Team von Amateuren hat der 28-jährige Konzer begonnen, seinen Traum zu verwirklichen. Die ersten Szenen sind bereits im Kasten. Daniel John

Konz. Sina sitzt mit Jonas auf dem Marktplatz und teilt mit ihm die Schokoriegel, die sie gerade geklaut hat. "Die schmecken besser als gekaufte", findet sie und lächelt Jonas an. Was sich hier abspielt, ist eine Szene aus dem Film "Die drei Ritter", den ein Konzer Team von Amateuren derzeit dreht. "Ich bin nämlich eine Kleptomanin", sagt die weibliche Hauptdarstellerin Maren Kiefer, um sich schnell zu korrigieren: "Also Sina meine ich natürlich."
Die Idee zu dem Projekt hatte Matthias Willems aus Konz. "Mein Wunsch war es schon immer, einen eigenen Film zu drehen. Diesen Traum will ich mir jetzt erfüllen." Für "Die drei Ritter" holte der 28-Jährige ein Drehbuch aus der Schublade, das er schon vor ein paar Jahren geschrieben hatte. "Ein paar Szenen mussten abgeändert werden, damit wir sie mit unserem begrenzten Budget realisieren können", sagt der junge Mann, der nun auch Regie führt.
Erst Verkäuferin, dann Diebin


Geplant ist ein Film im Stil klassischer Jugendabenteuer wie "Die drei ???" oder "Fünf Freunde". Dafür machte sich Willems auf die Suche nach geeigneten Schauspielern. Im Frühjahr veröffentlichte der TV seinen Aufruf zum Casting. Inzwischen sind alle Rollen besetzt, seit gut einer Woche läuft die Kamera.
Jonas, der schüchterne 16-Jährige, der sich in Sina verliebt, wird gespielt von Maximilian Paulus aus Konz-Roscheid, im richtigen Leben gerade volljährig geworden. "Die Dreharbeiten haben mir von Anfang an gut gefallen", sagt er. Seine Filmpartnerin aus Konz-Niedermennig pflichtet ihm bei: "Es geht hier alles ganz locker und fröhlich zu." Die 20-Jährige stand vor kurzem für eine RTL-Produktion vor der Kamera (der TV berichtete). Dort hatte sie einen Drei-Sekunden-Auftritt ohne Text. Bei den drei Rittern spielt sie eine der Hauptrollen. Ironie der Geschichte: Für das Fernsehen spielte sie keine Ladendiebin, sondern eine Verkäuferin, die bestohlen wird.
Gedreht wird in Konz, ein paar Szenen in der Innenstadt, die meisten im Tälchen. Auf speziellen Lokalkolorit oder Dialekt verzichtet Willems aber ganz bewusst: "Sonst würden alle sagen, das ist ja wie der Trierer Mundartfilm ,Freck langsam\'. Die Handlung könnte in jeder beliebigen Kleinstadt spielen." (siehe Hintergrund)
Die weiteren Schauspieler (siehe Extra Darsteller) sind wie Produzent Thomas Schmitt derzeit noch im Urlaub. Die Szenen, an denen sie beteiligt sind, werden in den kommenden Monaten gedreht. Schließlich braucht es seine Zeit, bis ein auf 70 Minuten angelegter Film fertig wird.
"55 Sekunden sind es neulich an einem Tag geworden", berichtet der Regisseur, der bis Herbst alle Aufnahmen im Kasten haben will. Danach geht es ans Schneiden. Anfang nächsten Jahres könnte der Film dann auf DVD erscheinen - und vielleicht auch über die Leinwand flimmern: "Ich wünsche mir, dass wir ihn in einem Trierer Kino zeigen können", sagt Willems.
Für die Szene mit den Schokoriegeln müssen Sina und Jonas immer wieder in die süßen Leckereien beißen, während Kameramann Frank Schäfer die Situation aus verschiedenen Perspektiven einfängt.
"Das Mittagessen kann ich mir wohl heute ersparen", sagt Darsteller Paulus lachend - der Dreh geht am Nachmittag in der Eisdiele weiter.Zur Handlung von "Die drei Ritter": Der 16-jährige Jonas ist ein schüchterner Außenseiter, der vor allem von dem älteren Jens schikaniert wird. Jonas verliebt sich in die schöne Sina, doch an der ist auch sein Widersacher interessiert. Mit seinem Freund Tom und dessen Bruder Chris beschließt Jonas, sich an Jens zu rächen. Gemeinsam wollen sie eine alte Legende von drei Rittern zu neuem Leben erwecken. Damit beginnt eine ganze Reihe von Abenteuern. Mehr wird bisher noch nicht verraten, aber der TV bleibt dran. daj Jonas: Maximilian Paulus. Sina: Maren Kiefer. Tom: Lukas Kugel. Chris: Robin Marxen. Jens: Marcel Diederich. Drehbuch, Regie und Schnitt: Matthias Willems. Produzent: Thomas Schmitt. Kamera: Frank Schäfer. Regieassistentin: Christine Turner. Kameraassistent: Stefan Endres. Ton: Uwe Müller. Maske und Kostüme: Carolin Hinz. Ausstattung: Nadine Zelasny. Cas ting/Darstellerin: Claudia Schmitt. Produktionsleiter/Darsteller: Bernd Schmitt. Catering: Elisabeth Willems. daj