| 21:07 Uhr

Kirf wächst

KIRF. (red) Der Ortsgemeinderat Kirf hat vor einigen Jahren beschlossen, zur weiteren Schaffung von Bauland im Ortsteil Kirf, mit rund 450 Einwohnern der größte Ortsteil der Gemeinde, das bereits bestehende Neubaugebiet "In der Maaswies" zu erweitern.

Die Erweiterung erfolgt in südlicher Richtung im Distrikt "Im Hübel auf der Maaswies". Das Neubaugebiet liegt in einem fast ebenen Wiesengelände am Ortsrand und wird durch die Verlängerung der Straßen "In der Maaswies" und "Zum Altenberg" erschlossen. Das Neubaugebiet "Im Hübel auf der Maaswies" wird vollkommen neu angelegt, wobei insgesamt mehr als 20 neue Baugrundstücke entstehen werden. Die Erschließung erfolgt in zwei Bauabschnitten. Im ersten Abschnitt werden zehn Bauparzellen erschlossen, die sich alle im Eigentum der Ortsgemeinde befinden. Diese Bauparzellen sind zwischen 650 und 900 Quadratmeter groß. Kirf liegt in einer ruhigen, naturnahen und waldreichen Landschaft und ist über die Bundesstraße 407 verkehrsmäßig gut angeschlossen und erreichbar. Ein weiterer Vorzug des Neubaugebietes ist dessen ruhige Lage im Ort. Der Beginn der Erschließungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt erfolgt im Sommer. Zurzeit ist der Verkauf der Baugrundstücke durch die Ortsgemeinde im Gange. Mögliche Kaufinteressenten können sich derzeit noch "ihre" Bauparzelle nach Lage und Größe, also nach ihren Wünschen aussuchen. Nähere Informationen zum Baugebiet sind beim Kirfer Ortsbürgermeister Adolf Ternes, Telefon 06582/7195, oder bei der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Telefon 06581/81-151 oder 251, E-mail: grunderwerb@vg-saarburg.de zu erhalten.