| 21:37 Uhr

Klassiker zwischen Weinständen

Er hatte in Oberemmel ein "Heimspiel": Opernsänger Daniel Lewis Williams. Foto: Hermann Pütz
Er hatte in Oberemmel ein "Heimspiel": Opernsänger Daniel Lewis Williams. Foto: Hermann Pütz
KONZ-OBEREMMEL. (hpü) In Oberemmel dreht sich vieles um den Wein, denn der wird dort nicht nur verkostet, sondern auch hergestellt. Einmal im Jahr steht das Produkt der heimischen Winzer im Rampenlicht. So war es auch am Wochenende beim 37. Oberemmeler Weinfestival.

Die Menschen aus Oberemmel können feiern. So kurz und bündig lässt sich auf einen Nenner bringen, was sich am Samstagabend im Herzen der Weinbaugemeinde abspielte. Dafür war nicht nur der "Hauptakteur" der viertägigen Sause, der Wein, verantwortlich. Der Sportverein "Weinrose" hatte sich als Veranstalter in diesem Jahr einiges einfallen lassen. Das wurde schon beim Betreten des Platzes offensichtlich. Stammgäste stellten sofort fest: "Hier ist etwas anders als sonst." Und richtig: Statt eines großen Zeltes stand nun eine überdachte Bühne auf dem Platz. Davor saßen die Gäste unter freiem Himmel. Vier Wein- und andere Stände rahmten die Bühne ein. "Wir sind angewiesen auf gutes Wetter", meinte Ortsvorsteher Hermann-Josef Benzkirch. Insofern war er am Samstag erleichtert: Das Firmament war fast frei von Wolken. Benzkirch: "Nach dem bisherigen Verlauf sind wir durchweg zufrieden." Nicht allein Weinfreunde kamen beim Fest auf ihre Kosten. So zog es einige auch Richtung Zapfhahn oder zum Cocktail-Stand. Und wer sich nach all dem Alkohol-Genuss nicht der Gefahr aussetzen wollte, seinen Führerschein zu verlieren, nutzte für die Heimfahrt den extra eingerichteten Busservice. Das Fest spielte sich allerdings nicht nur vor der Bühne ab. Vergnügten sich die Besucher am Freitag bei der "Super-Hit-Party", so stand der Samstag ganz im Zeichen traditioneller, aber auch klassischer Musik. Mit dabei waren die Winzerkapelle Oberemmel und der Männergesangverein "Lyra". Glanzlicht des Tages: Das große "Klassik-Premium-Konzert". Hauptakteure waren der von internationalen Opernbühnen bekannte Bassist und Wahl-Oberemmeler Daniel Lewis Williams und dessen Tochter, die Sopranistin Judith Williams. Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst, den der Kirchenchor "Cäcilia" musikalisch umrahmte. Anschließend gab es ein Frühschoppenkonzert mit der Winzerkapelle. Am Mittag präsentierten sich verschiedene Sportvereine aus der Region - darunter der SV "Weinrose". Eine große Qualitätsweinprobe und Live-Musik mit "Take Five" rundeten den Tag ab. Der heutige Montag beginnt mit einer Modenschau der Kleiderfabrik Saarburg und endet mit Musik von der "Unplugged Gang".