| 21:00 Uhr

Most, Musik und Majestäten

Unübersehbar weist ein großes Schild am Ortseingang auf das neunte Fischer Viezfest hin. Foto: Hermann Pütz
Unübersehbar weist ein großes Schild am Ortseingang auf das neunte Fischer Viezfest hin. Foto: Hermann Pütz
FISCH. (hpü) Was für die Ortschaften an Mosel und Saar der Wein ist, ist für die Gemeinde Fisch der Viez – und um ihn soll sich in dem Saargau-Ort zwei Tage lang alles drehen. Geboten wird beim neunten Fischer Viezfest allerdings weitaus mehr als nur vergorener Apfelmost.

Wer in den vergangenen Wochen vom Saargau kommend Fisch angesteuert hat, dem dürfte das große, weiße Schild, das kurz vor dem Ortseingang auf einer Wiese steht, nicht entgangen sein. "Viezfest" steht darauf zu lesen, außerdem die Daten: 16. und 17. September. So kurz und knapp wie die Ankündigung soll die Veranstaltung aber nicht werden. Schon seit geraumer Zeit sind die Einwohner der Saargau-Gemeinde mit den Vorbereitungen beschäftigt, allen voran jene, in deren Scheune oder Keller sich eine Apfelkelter befindet. Denn beim neunten Fischer Viezfest soll das Getränk in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, schließlich gilt es, das erste Fischer Viezkönigspaar zu feiern. Mit dem obligatorischen Fassanstich am Samstag, 20 Uhr, soll die zweitägige Sause beginnen. Unterhaltung mit Live-Musik gibt's anschließend an verschiedenen Stellen entlang der "musikalischen Viezstraße". Als Höhepunkt soll der Dorfkern nächtens in einem "Lichtermeer" versinken. Für jüngere Semester gibt es eine "Scheunen-Disko" mit den "Dixie Beats". Das Sonntagsprogramm beginnt um 11 Uhr mit der Eröffnung der Stände und anschließendem Mittagessen. Für 12.30 Uhr ist die Krönung von Andreas Summer und Brigitte Jakob zum Fischer Viezkönigspaar angesetzt. Die Schützengilde St. Sebastianus aus Konz begleitet die Zeremonie mit Salutschüssen. Ein historischer Festumzug mit 30 Gruppen startet um 14 Uhr. Zu sehen sind Motivwagen und Oldtimer. Musikvereine aus rund 20 Gemeinden haben sich angekündigt. Am Nachmittag ist ein Handwerker- und Bauernmarkt mit Produkten aus der Region. Außerdem sind in diversen Scheunen und Garagen unter anderem Oldtimer, landwirtschaftliche Geräte, Töpferwaren und Bilder zu bewundern. Für die Kleinen gibt es einen Luftballonwettbewerb, Kinderschminken, eine Springburg und eine Kinderspielstraße.