| 17:23 Uhr

Saarburg
Übernachten im Schulungszentrum

In dem früheren Hotel der französischen Armee in Saarburg, in dem sich heute das Justizschulungszentrum befindet, werden in der unterrichtsfreien Zeit Zimmer vermietet.
In dem früheren Hotel der französischen Armee in Saarburg, in dem sich heute das Justizschulungszentrum befindet, werden in der unterrichtsfreien Zeit Zimmer vermietet. FOTO: Friedemann Vetter
Saarburg. Saarburgbesucher können ab 1. August eine neue  Unterkunft in der Stadt nutzen. Ihnen stehen sechs Doppel- und zwei Einzelzimmer im früheren Hotel des französischen Militärs und heutigen Justizausbildungszentrum (JAZ) in der Schadallerstraße 57 in Beurig zur Verfügung.

Die Reservierung der Zimmer läuft über die Saar-Obermosel-Touristik (SOT). Damit wird die durch die lehrgangsfreie Zeit entstehende Lücke im Übernachtungsbetrieb des JAZ geschlossen. Diese Lücke umfasst die Monate Februar, März, Juni, Juli, August, September und Oktober.

Seit 1. November 2017 läuft der Schulungsbetrieb für die Rechtsreferendare und Justizverwaltung-Angestellten aus Rheinland-Pfalz in dem Gebäude, das die städtische Gebäudegesellschaft Saarburg mbH (GGS) erworben, saniert und umgebaut hat. Zuvor hatte die Immobilie in unmittelbarer Nähe zum Kammerforst der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben gehört.

Das ehemalige Hotel der Franzosen hatte die Stadt als weitere zu entwickelnde Konversionsliegenschaft 2013 erworben. Im Februar 2017 hat sie die Immobilie an die GGS verkauft mit dem Ziel, dort den Schulungsbetrieb für das JAZ anzusiedeln.

Seit 1. April dieses Jahres können die Schulungsteilnehmer in den dazugehörigen Zimmern übernachten. Auch ein barrierefreies Zimmer gehört zu dem Angebot. Alle Zimmer sind mit eigenem Bad und kleiner Einbauküche zur Selbstverpflegung ausgestattet. In den Monaten November, Dezember, Januar, April und Mai ist das Haus belegt.

Auf die Nachfrage von außen in den übrigen Monaten sind GGS-Geschäftsführer Martin Bauschert und Saarburgs Bürgermeister Jürgen Dixius gespannt. Ein Fahrradtour-Organisator aus Saarburg hat bereits Interesse angemeldet, die Zimmer für seine Radler anzumieten.

SOT-Geschäftsführerin Stefanie Koch freut sich, „dass gerade in der Hauptsaison und bei großen Veranstaltungen wie dem SaarRiesling-Sommer oder dem Saarweinfest jetzt zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten in Saarburg und der Region zur Verfügung stehen“.

Bürgermeister Jürgen Dixius sagt: „Wir sind froh, dass wir eine weitere Konversionsliegenschaft sinnvoll und gleich für mehrere Nutznießer haben umwidmen können.“ Es sei ein eigenständiges Ensemble entstanden, zu dem neben dem Justizausbildungszentrum die benachbarte frühere Offiziersmesse gehöre, in der nach aufwendigem Umbau die siebengruppige Kita St. Laurentius untergebracht ist, das neu hergerichtete Kita-Außengelände mit Spielgeräten und das neue kleine Wohngebiet mit vier Einfamilienhäusern. Die Stadt habe damit erfolgreich eine weitere Konversionsaufgabe erledigt.