| 14:51 Uhr

Schule
Stärken fördern im musikalischen Olymp

Beim Sommerkonzert der Realschule plus Saarburg geht es unter anderem um das Ausleben der eigenen Stärken – ein wichtiges Thema für die Schüler.
Beim Sommerkonzert der Realschule plus Saarburg geht es unter anderem um das Ausleben der eigenen Stärken – ein wichtiges Thema für die Schüler. FOTO: Wolf-Markus Dinklage
Saarburg. Das Sommerkonzert der Realschule plus Saarburg stand dieses Jahr im Zeichen des Musicals „Die Götterolympiade“, das die Klasse 7d im Musik- und Deutschunterricht erarbeitet hat.

Die Götterkinder sind im ständigen Streit darüber, wer von ihnen der Beste ist. Um diese Frage endgültig zu klären, rufen Zeus und Hera zur Götterolympiade auf. Jedes ihrer Kinder darf für einen Tag die Geschicke der Menschen bestimmen, die eigenen Stärken ausleben und diese den Menschen vermitteln.

Die Darstellung der unterschiedlichen Charaktere gelang den Darstellern außerordentlich gut, mal rockig, mal soft bis hin zum Rap. Die Begeisterung der Mitwirkenden sprang auch auf das Publikum über. Am Ende des Musicals wird deutlich, dass jeder einzigartig ist und die Mischung aus vielen verschiedenen Talenten den Menschen ausmacht.

Die Botschaft des Musicals, dass jeder Einzelne mit seinen Fähigkeiten und seiner Persönlichkeit zu einem großen Ganzen beiträgt, ist aktueller denn je. Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam sind wir klasse! Ein Thema, das die Realschule plus Saarburg schon seit vielen Jahren in der Klassenstufe 5 thematisiert.

Schulchor und Schulband bewiesen mit ihren Darbietungen die musikalische Vielfalt, die an der Realschule plus Saarburg zu Hause ist.