| 21:07 Uhr

Stimmung im Narrenbräukeller

Was einem beim Doktor alles passieren kann, schilderten Frenny und Karin Pinter.Foto: Karl-Peter Jochem
Was einem beim Doktor alles passieren kann, schilderten Frenny und Karin Pinter.Foto: Karl-Peter Jochem
SERRIG. (kpj) Entsprechend dem Motto "Vom Gipfel bis zum Gletschersee schallt das Echo Noun da je!" eröffneten die Narren der Serriger Karnevalsgesellschaft (SKG) die Fünfte Jahreszeit mit ausgelassener Stimmung im Serriger Narrenbräukeller.

Es wirkten mit: das Akkordeon-Trio Andreas Ohs, Nicole Schmitt und Franz Meier, Büttenrednerin Antje Fischer, Karin Pinter, Frenny Pinter und Michaela Grell mit dem "Viehdoktor-Sketch", die "Serriger Puppenkiste" mit Michael Koller, Tom Haupert und Oliver Schäfer als "Adler der Lüfte", Viola Dellerie und Severin Poss, Peter Meier und Jörg Wagner, die "Musikvereinfrauen", der Elferrat mit seinem Schuhplattler-Tanz unter der Leitung von Georg Pössenbacher, der Trommeltanz des Hofgutes Serrig unter der Leitung von Monika Kukawka und Ruth Seer, das SKG-Ballett unter der Leitung von Nadine Büdinger, die SKG Garde mit ihrer Leiterin Sandra Sternberg sowie die Stimmungsgruppe "Grand Prix der Volksmusik". Natürlich machten auch Prinzessin Ina Maria I. vom Musikantenstadl und Prinz Michael I. von der Jagerteehütten ihre Aufwartung. Die musikalische Begleitung hatten die Serriger Dorfmusikanten unter der Leitung von Stefan Scholz übernommen. Die Moderation übrnahm Sitzungspräsident Stefan Heinz. Die zweite Sitzung ist am kommenden Samstag, 29. Januar, um 20.11 Uhr in der Turnhalle.