| 20:35 Uhr

Zwei Dinge, die keiner mehr braucht

Trier. Ein kaputtes Fahrrad und ein ausrangierter Weihnachtsbaum: Da sind auf wundersame Weise zwei zusammen gekommen, die keiner mehr wollte. Aber gemeinsam sind sie eine echteAttraktion - zu bestaunen an der Ecke Rindertanzplatz/Sieh um Dich.

Und das auf unbestimmte Zeit. Denn herrenlose Drahtesel haben erfahrungsgemäß eine lange Verweildauer an ihren Abstellplätzen. Und ob der für das Einsammeln alter Christbäume zuständige Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Trier (ART) sich in diesem besonderen Fall zuständig sieht, darf bezweifelt werden. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen