1. Region

Schalkenmehren: Das „Drei-Maare-Dorf“

Schalkenmehren: Das „Drei-Maare-Dorf“

Als Dauner Maare sind sie weltweit bekannt, aber neben dem Schalkenmehrener Maar liegen auch das Weinfelder und Gemündener Maar auf dem Gebiet der Gemeinde Schalkenmehren. Das will die Gemeinde in Zukunft mehr heraus stellen und sich dementsprechend in einer ersten Idee als „Drei-Maare-Dorf“ präsentieren.

Werbemäßig sind sie der Anziehungspunkt für über 110 000 Gäste, die jedes Jahr in die Region kommen. Die "Augen der Eifel" werden Gemündener, Weinfelder und Schalkenmehrener Maar prosaisch genannt, und das zieht viele Touristen an. In jedem Prospekt, Reiseführer und jeder Fernsehsendung werden sie als die Dauner Maare bezeichnet. Doch das stimmt, wenn man es genau nimmt, gar nicht. Denn alle drei Maare liegen auf dem Gebiet der Gemeinde Schalkenmehren, nur das Gemündener Maar gehört zu einem Drittel zur Stadt Daun.