Schönfeld: Schwer LKW-Unfall im Schneetreiben

Schönfeld: Schwer LKW-Unfall im Schneetreiben

Schwerer LKW-Unfall im Schneetreiben auf der Bundesstraße 51 in Höhe der Ausfahrt Schönfeld: Ein Fahrer wurde am Mittwochmorgen verletzt.

(fpl) Schwerer LKW-Unfall im Schneetreiben auf der Bundesstraße 51 in Höhe der Ausfahrt Schönfeld: Ein Fahrer wurde am Mittwochmorgen verletzt. Gegen 6.30 Uhr geriet am Mittwochmorgen der Tanklastzug der Milch-Union Hocheifel (Muh), unterwegs in Richtung Prüm, in Höhe der B 51-Abfahrt Schönfeld aufgrund erheblicher Schneeglätte ins Schleudern, rutschte über die Gegenfahrbahn und kippte in den Graben.Direkt dahinter: Ein zweiter LKW aus dem Kreis Simmern, der Papierrollen transportierte. Dieser kam beim Bremsen ebenfalls ins Schleudern, der Hänger kippte zur Seite und landete im Rabatt auf der anderen Fahrbahnseite.Der Fahrer des Muh-Lasters verletzte sich leicht und wurde vom DRK ins Prümer Krankenhaus gebracht, sein Kollege im anderen LKW blieb unversehrt. Ein Teil der Milch lief in den Graben, die übrige Ladung wurde in ein anderes Fahrzeug gepumpt. Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei Prüm auf rund 170 000 Euro. Durch die Bergungsarbeiten und die Umleitung von der B 51 bildeten sich lange Staus in beiden Fahrtrichtungen und den umliegenden Dörfern.