1. Region

Schuppen in Niedermennig komplett abgebrannt

Schuppen in Niedermennig komplett abgebrannt

Mit 35 Mann sind die Feuerwehr Konz und die Feuerwehr Niedermennig am Mittwochabend zu einem Brand in Niedermennig ausgerückt. Dort ist ein Schuppen komplett abgebrannt.

(siko) Der Besitzer hatte nach eigenen Angaben ein Grillfeuer in seinem Garten gemacht und war dann nur kurz zurück in sein Haus gegangen. Vermutlich aufgrund von Funkenflug geriet ein Haufen getrocknetes Gras, das vor dem Schuppen aufgehäuft war, in Brand. Das Feuer griff schnell auf den Schuppen über.

Als der Besitzer den Brand bemerkte, fuhr er schnell sein Auto aus der Garage neben dem brennenden Schuppen. Gemeinsam mit einem Nachbarn hielt er das Feuer mit Wasser aus einem Gastenschlauch in Schach, bis die Feuerwehr eintraf. Diese konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen auf die Garage verhindern.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Feuerwehr aus Konz und Niedermennig, die Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Konz sowie das DRK und die Polizei Konz.