Schweich: Morbide Esoterik am Fin de siècle - Konzert in der Synagoge Schweich entführt in das musikalische Paris um 1900

Schweich: Morbide Esoterik am Fin de siècle - Konzert in der Synagoge Schweich entführt in das musikalische Paris um 1900

Ein Panoramablick auf die musikgeschichtliche Blütezeit um 1900 in Paris hat Konzertbesucher in der Schweicher Synagoge begeistert. Siegfried Mauser, Professor der Musikwissenschaften aus München, und die Sopranistin Amélie Sandmann vertonten Werke von Eric Satie, Maurice Ravel und Claude Debussy.

Das Konzert war Teil der Kreiskulturtage Trier-Saarburg.

Mehr von Volksfreund