Schweich: Schwere Kollision am Ortseingang

Schweich: Schwere Kollision am Ortseingang

SCHWEICH. (f.k.) Ein Schwerverletzter, vier Leichtverletzte und rund 25 000 Euro Sachschaden - dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Nachmittag auf der Oberstiftstraße in Schweich ereignete. Nach Angaben der Polizei wollte ein 17-jähriger Pkw-Fahrer aus Richtung Hetzerath kommend nach Schweich hineinfahren. Am Ortseingang verlor er die Kontrolle über den Wagen. Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal mit einem stadtauswärts fahrenden holländischen Kleinbus zusammenstieß. Die vier Niederländer im Bus kamen mit leichten Verletzungen davon. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt. Als Unfallursache vermutet die Polizei Schweich, dass der 17-Jährige mit zu hohem Tempo die Ortseinfahrt passiert hatte. Obwohl noch keine 18 Jahre alt, sei er aufgrund einer Sondergenehmigung im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Oberstiftstraße blieb für einige Zeit voll gesperrt. Im Einsatz waren die Polizei, das DRK und die Feuerwehr aus Schweich.