1. Region

Schweinegrippe-Verdacht: Realschule Plus in Bleialf geschlossen

Schweinegrippe-Verdacht: Realschule Plus in Bleialf geschlossen

Die Realschule Plus in Bleialf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ist heute wegen der Schweinegrippe geschlossen. Rund 100 der insgesamt 400 Schüler hätten Krankheitssymptome gezeigt, auch einige Lehrer seien betroffen, berichtet Schulleiter Udo Stein.

(ch) „Bereits gestern mussten wir einige Klassen zusammenlegen und Lehrer mussten zwischen den Gruppen wechseln, ein kontinuierlicher Unterricht war so nicht möglich“, sagt Stein.

Man habe sich an die Empfehlung des Gesundheitsamtes gehalten, Schüler, die Symptome wie Erbrechen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schnupfen zeigen, von den Eltern abholen zu lassen. „Ich kann von hier aus natürlich nicht sagen, ob das in allen Fällen die Schweinegrippe ist“, sagt Stein. Dennoch habe man in Absprache mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier entschieden, den Unterricht heute ausfallen zu lassen. „Die Sicherheit geht einfach vor“, sagt Stein. Die gesunden Lehrer nutzen die Zeit für einen lange geplanten Studientag, den man vorgezogen habe, berichtet Stein.

Bereits morgen soll nach derzeitigem Stand der Unterricht aber wieder aufgenommen werden. „Bis dahin haben wir eine bessere Personalsituation, sodass wir sinnvoll über die Runden kommen“, sagt Stein. „Wir hoffen, dass sich das in den nächsten Tagen normalisiert.“